AGB

 

Stand: Januar 2011



 I. Allgemeiner Teil

 

2. Kranleistungen im Sinne dieser Bedingungen werden in zwei Regelleistungstypen erbracht:

2.1. Leistungstyp 1 - Krangestellung

 

2.2. Leistungstyp 2 - Kranarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11. Witterungsbedingte Unterbrechungen mindern den Anspruch auf Entgelt unter Anrechnung ersparter Aufwendungen nicht, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

II. BESONDERER TEIL

1. Abschnitt - Krangestellung/Pflichten des Unternehmers und Haftung

 

 

 

2. Abschnitt - Kranarbeiten und Transportleistungen/Pflichten des Unternehmers und Haftung

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Pflichten des Auftraggebers und Haftung

 

 

 

 

 

21. Der Auftraggeber darf nach Auftragserteilung ohne Zustimmung des Unternehmers dem von ihm eingesetzten Personal keine Weisungen erteilen, die von den vertraglichen Vereinbarungen in Art und Umfang abweichen oder dem Vertragszweck zuwiderlaufen.

 

23. Die Leistungen des Unternehmers sind Vorleistungen und nicht skontoabzugsberechtigt.